Ev.-luth. Paulus-Kirchengemeinde Bomlitz

Schön, dass Sie bei uns sind - auf den Seiten der Evangelisch-lutherischen Paulus-Kirchengemeinde Bomlitz!

Profile-small

Vortrag Sterbebegleitung: Rituale gestalten – Abschiede erleichtern

 Die ev.-luth. Paulus-Kirchengemeinde Bomlitz lädt am 25.1. um 19 Uhr im Gemeindesaal zu einem Vortrag „Sterbebegleitung“ ein.

 Referent Jean Paul Beffort, der sich in psychologischer Praxis intensiv mit diesem Thema auseinandersetzt, wird durch den Abend führen.

 Das Sterben und die Trauerzeit danach bedeuten eine einschneidende Lebensphase für die Hinterbliebenen. Sie können ihre individuelle Form des Abschied-Rituals finden, die dem persönlichen Gottes- und Weltbild entspricht. Das Leben mit seiner unausweichlichen Endlichkeit zu akzeptieren, heißt, den Tod als natürlichen Teil  unseres Seins zu begreifen. Rituale und Glaube können in der unendlichen Leere des Verlustes ein Ankerplatz sein, Struktur und Sicherheit geben. Zum Abschluss des Abends ist Zeit für Fragen  und Austausch.

 Weitere Informationen bei Dierk Drager, 05161-941304.

 

 

 

 

 

 

1499278064.xs_thumb-
1514537194.medium

Bild: (c) Nickel 2017

1499278064.xs_thumb-
Schnee über Bomlitz
1512310855.medium

Bild: (c) Christian Nickel 2017

Profile-small

"Ein neuer Stern für Bomlitz"

Am Sonntag, den  03. 12.2017 um 10.00 Uhr feiern wir einen Gottesdienst zum 1. Advent. Das Thema ist „Ein neuer Stern für Bomlitz“. Es wird der neue Herrnhuter Stern eingeweiht. Dieser Gottesdienst wird vom Posaunenchor Bomlitz musikalisch begleitet.

 

1511945505.medium

Bild: C. Nickel

1499278064.xs_thumb-

Die Wartburg in Bomlitz – Mitmach-Skulptur

„Hier stehe ich und kann nicht anders!“, soll Martin Luther 1521 auf dem Reichstag zu Worms gesagt haben. Er wurde vor den Kaiser und die Mächtigen seiner Zeit gestellt und sollte seine reformatorischen Gedanken über Gott und die Kirche zurücknehmen. Der Überzeugungsmensch Luther aber konnte nicht anders: Ein Gott, vor dem er sein Gewissen nicht verstecken muss und der es mit seinen Menschen gut meint, von dem konnte er nicht lassen.

„Hier stehe ich und kann nicht anders.“, das ist auch ein geflügeltes Wort aus der ehemaligen DDR. Saß man hinter dem Steuer eines einheimischen Automobil-Fabrikats, das partout nicht mehr weiterfahren wollte, dann mischten sich diese Worte in den Seufzer des Besitzers ein. Ein verbreitetes Modell wurde im Schatten der Wartburg bei Eisenach gebaut. Er ist benannt nach jener Burg, auf der Martin Luther nach dem Reichstag zu Worms versteckt wurde, um sein Leben zu schützen.

Luther hat sich auf der Wartburg gefragt, was ihm wirklich im Leben hilft und voran bringt. Seine Antwort ist einfach: Gott ist immer auf der Seite seiner Menschen. Und die Geschichte von Gott und seinen Menschen steht in der Bibel. Alle sollen sie lesen können, dachte er sich. Also hat er auf der Wartburg das Neue Testament in ein verständliches Deutsch übersetzt. Das hat hat die Reformation erst richtig in Gang gesetzt – und zugleich den Weg zu einem modernen Hochdeutsch geebnet.

Und was hat das Ganze nun mit Bomlitz zu tun? Im Vorbereitungs-Team auf das 500. Reformationsjubiläum waren wir uns schnell einig: Zum Ende des Feierjahres wollen wir etwas auf die Beine stellen, das mit unserem Ort und unserer Gemeinde zu tun hat und etwas, das nirgendwo sonst zu finden ist. Halb im Scherz halb ernstgemeint flog bald die Idee durch den Raum: Warum nicht die Wartburg nach Bomlitz holen – aber wie? Wir leihen sie uns einfach, wir liehen uns EINEN Wartburg! Immerhin: Ein Wartburg ist ein markantes Industrie-Produkt, Bomlitz ist ein Ort, der maßgeblich durch den Industrie-Park geprägt ist.

Mit etwas Augenzwinkern machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug. Und tatsächlich: Wir haben einen Wartburg für Bomlitz gefunden. Hier steht er! Blau und wunderbar zum Gestalten....

Und wie geht es jetzt weiter? – Mitmachen!

Wie mitmachen?

Der Wartburg ist eine lebendige Skulptur. An ihr können ALLE mitwirken und das geht so:   

Im Briefkasten an der Fahrertür liegen wasserfeste Eddings bereit. Einfach um das Auto herum gehen und die eigene Meinung an den Stationen hinterlassen! Zeichnungen, Worte, Bilder, Gedichte – alles ist möglich. Am Ende bitte alle Eddings für die nächsten Besucher zurücklegen.

Wir freuen uns auf alle kreativen Antworten! So entsteht unsere Bomlitzer Wartburg 2017.

Unsere Wartburg wird im Gottesdienst am Reformationstag 31. Oktober 2017 um 15 Uhr feierlich enthüllt!

Bild: (c) 2017 Christian Nickel

1499278064.xs_thumb-

Weiberkram. Flohmarkt rund um die Frau

Wann?
15.09.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Was?
Es ist wieder so weit:

7. Weiberkram – Flohmarkt „Rund um die Frau“

Schaffen Sie sich Platz und Luft und verkaufen Sie alles, was Frau nicht mehr
braucht.

Die Standgebühr von 5 Euro sowie die Einnahmen an der Sektbar kommen dem Förderkreis der Paulus-Kirche zugute.

Ein wenig Wellness gefällig? Das Kosmetikstudio „Hand und Fuß“ ist auch dabei, lassen Sie sich kurz verwöhnen.

Anmeldung im Kirchenbüro unter 05161-941303.
Bis dann, wir sehen uns!

Nicole Herbstreit-Atkin
Wo?
Paulus-Kirche
Friedhofsweg 4
29699 Bomlitz
1499278064.xs_thumb-

Bibelmarathon

Wann?
22.10.2017, 11:30 Uhr bis
27.10.2017, 19:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: (c) Christian Nickel
Anfang des Jahres haben wir schon einmal darüber berichtet - nun geht es los: der Bibelmarathon. Ab dem 22. Oktober wird die Bibel gelesen – komplett ! Vom 1. Buch Mose bis zur Offenbarung.

Dazu brauchen wir Sie und Dich! Auf unserer Internetseite stehen alle Infos dazu. Dort können Sie sich auch per Mail für einen Termin anmelden. Sie haben die Möglichkeit, sich gezielt eine bestimmte Bibelstelle zum Lesen zu reservieren. Vielleicht Ihren Konfirmationsspruch, Hochzeitsspruch oder eine andere Stelle, die Ihnen etwas bedeutet. Oder Sie schauen, welche Uhrzeit Ihnen am Besten passt.

Machen Sie mit - wir brauchen 208 Leser! Denn in so viele Einzelabschnitte haben wir die Bibel unterteilt, das bedeutet jeweils ein Leseabschnitt von 30 Minuten.

Gelesen wird täglich von 5.00 bis 1.00 Uhr. Der Bibelmarathon startet am Sonntag, den 22. Oktober um 11.30 Uhr und endet am Freitag den 27. Oktober um 19.30 Uhr. Mitmachen kann jeder, der bereit ist eine halbe Stunde aus der Bibel vorzulesen (selbstverständlich kann man sich die 30 Minuten auch zu zweit teilen).

Begleitend zum Bibelmarathon wird es eine kleine Bibelausstellung im Vorraum unserer Kirche geben.

Herzlich, Irmtraut Stockhofe und Mareike Kranz
Wo?
Paulus-Kirche
Friedhofsweg 4
29699 Bomlitz
1499278064.xs_thumb-

Kino unterm Sternenhimmel

Wann?
08.09.2017, 19:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: (c) Jenny Schröder
Es wird Sie und Euch wohl nicht überraschen: Im Lutherjahr zeigen wir beim "Kino unterm Sternenhimmel" natürlich DEN Film: "Luther"!

Der Spielfilm von 2003 erzählt spannend die dramatische Lebensgeschichte des kirchenkritischen Theologen Martin Luther. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es Popcorn und Bratwurst.

Je nach Wetterlage bauen wir die Leinwand entweder vor der Kirchentür oder im Gemeindesaal auf. Eintritt? Natürlich frei!
Wo?
Paulus-Kirche
Friedhofsweg 4
29699 Bomlitz
1499278064.xs_thumb-

Futtern wie bei Luthern

Wann?
09.09.2017, 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: (c) Eleonore Dehnert
Am 9. September um 14:30 Uhr laden wir herzlich zum „Futtern wie bei Luthern“ ein. Bei schönem Wetter steht die Tafel auf dem Platz vor der Kirche. Es wird an diesem Nachmittag deftige Kost geben, wie es zu der Zeit Martin Luthers üblich war.

Die Autorin Eleonore Dehnert schlüpft für das Festessen extra in die Rolle der berühmten Frau an Luthers Seite. Sie wird als Katharina Luther, geborene von Bora, fachkundig und unterhaltsam durch den Nachmittag führen. Freuen Sie sich auf einen schmackhaften Nachmittag.

Infos zur Anmeldung: Bitte im Kirchenbüro unter 05161-941303 oder kg.bomlitz@evlka.de bis zum 3. September anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro. Die Plätze sind begrenzt.
Wo?
Paulus-Kirche
Friedhofsweg 4
29699 Bomlitz
1499278064.xs_thumb-
JAM - Sommerausflug 2017: Heide Park Soltau
1498491380.medium

Bild: (c) 2017 Lea Nickel

Weitere Posts anzeigen